Vintage 2020 :

Im Jahr 2020 stellte die Covid-19-Krise alles auf den Kopf, aber der Weinanbau lief gut weiter. Wir hatten durch den milden und gemässigten Frühling, dank dem unsere Reben sowohl die Trockenheit als auch die hohen Sommertemperaturen ohne Reifeverzögerung überstehen konnten, eine grossartige Ernte. Wir mussten vor der Lese Geduld aufbringen, um die Trauben erst bei voller Reife zu pflücken. Die sonnigen Tage nach der Hauptsaison erleichterten es uns, auf den richtigen Moment zu warten.
Die Roséweine dieses Jahrgangs sind frisch und fruchtig und zeigen sich im Vergleich zu den vorangegangenen Jahrgängen etwas heller. Der aromenreiche, vollmundige Geschmack bleibt zugleich erhalten.

Lese/Ausbau :

Die Trauben werden frisch früh am Morgen gelesen, um dann bei der richtigen Temperatur zwischen 8 und 14 °C gepresst zu werden. So wird vorzeitige Oxidation vermieden. Auf diese Weise können wir den individuellen Charakter jeder Rebe erhalten. Die Trauben werden in der pneumatischen Presse vorsichtig gepresst. Die sogenannte Maische wird in temperierte Edelstahltanks überführt, dann erfolgt der Abstich. In diesem Prozess werden grobe Stücke entfernt, die jeden feinen Geschmack des Weines unterdrücken würden.
Jetzt sind wir in der entscheidenden Phase des Prozesses, in der die Gärung aus dem Traubensaft den Wein macht. Die Hefe tut dazu oft zwei Wochen lang bei Temperaturen zwischen 12 und 16 °C ihre Arbeit. Wenn diese Temperaturen stabil gehalten werden, kann die Hefe langsam und vollumfänglich arbeiten, wodurch der Wein seine Aromen maximal entwickeln kann – die Wunder der Chemie.

Degustationsnotizen :

Optik : helles Himbeerfarben mit schönem Glanz

Aroma : eine elegante Mischung aus Walderdbeeren und rosa Pfeffer

Geschmack : eine ausgewogene Balance zwischen Früchten und Aufgewecktheit. Eine Geschmacksexplosion aus wilden Beeren mit einem Hauch von süssen Gewürzen.

Speiseempfehlung : ein Rosé, der zum Nachtessen getrunken werden sollte. Grossartig zu Zwiebelkuchen (Pissaladière), Rotbarbenfilet oder – für die, die es gerne süss mögen – einem Himbeerdessert

Für optimalen Genuss sollte der Wein innert zwei Jahren getrunken werden.