Blanc Doux Mélodie 2019

10.20

Lese : 8. Oktober 2019
Appellation : AOC Gaillac
Winzer : Olivier JEAN
Rebsorten : 50 %Muscadelle, 50 % Loin de l’Oeil
Böden : Lehm und Kalkstein
Lesemethode : mechanisch
Ertrag : 45 hl/ha
Abfüllung : Auf dem Weingut in 75-cl- und 50-cl-Flaschen
Wein : süsser Weisswein, Bio-Wein durch ECOCERT zertifiziert

Nicht vorrätig

Artikelnummer: HFBD19 Kategorien: ,

Vintage 2019 :

Der Jahrgang 2019 war ein guter Jahrgang für die meisten Weingüter in der Gaillac-Region, da der Frost spät kam und Hagelstürme ausblieben. Der Regen im Frühjahr half unseren Weinbergen durch die starke Hitze und Trockenheit im Sommer. So konnte der Wein reifen und die Lese wurde nicht beeinträchtigt. Das sind eindeutig die idealen Wetterbedingungen für süsse Weine. Die Trauben konnten wunderbare Aromen entwickeln. Wir raten Ihnen, einige Flaschen in Ihrem Weinkeller aufzubewahren.

Lese/Ausbau :

Die Trauben werden frisch früh am Morgen gepflückt, um dann bei der richtigen Temperatur zwischen 8 und 14 °C gepresst zu werden. So wird vorzeitige Oxidation vermieden. Auf diese Weise können wir den individuellen Charakter jeder Rebe erhalten. Die Trauben werden in der pneumatischen Presse vorsichtig gepresst. Die sogenannte Maische wird in temperierte Edelstahltanks überführt, dann erfolgt der Abstich. In diesem Prozess werden grobe Stücke entfernt, die jeden feinen Geschmack des Weines unterdrücken würden.

Jetzt sind wir in der entscheidenden Phase des Prozesses, in der die Gärung aus dem Traubensaft den Wein macht, den Sie heute kaufen können. Die Hefe tut dazu oft zwei Wochen lang bei Temperaturen zwischen 12 und 16 °C ihre Arbeit. Wenn diese Temperaturen stabil gehalten werden, kann die Hefe langsam und vollumfänglich arbeiten, wodurch der Wein seine Aromen maximal entwickeln kann – die Wunder der Chemie.

Bei süssen Weissweinen ist das Wichtigste, die richtige Balance zwischen Zucker, Alkohol und Säure zu finden. Es ist unerlässlich, den Wein jeden Tag zu probieren, um den Gärprozess zum richtigen Zeitpunkt durch Filtration zu beenden.

Degustationsnotizen :

Optik : strohfarben mit goldener Reflektion

Aroma :
Der erste Eindruck ist warm und konzentriert mit Noten von Honig und kandierten Früchten. Es lassen sich Aromen süsser Gewürze und Safran feststellen, die von einer leichten Kampfernote begleitet werden.

Geschmack : Die Süsse ist die Basis für die üppigen fruchtigen Noten. Die würzigen Aromen im Abgang geben dem Wein Feinheit und Eleganz.

Speiseempfehlung : Stopfleber (Foie gras) oder getoasteter Lebkuchen mit Roquefort.

Kann bis zu acht Jahre gelagert werden.

Zusätzliche Information

Gewicht 1 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Show reviews in all languages (2)

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Blanc Doux Mélodie 2019“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.